Tipscorner

Tipps und Tricks für verschiedene Dinge im Leben

Linux, Windows, Samba und Umlautproblem bei Dateiname

leave a comment »


Die Umlaute für Dateiname werden unter Opensuse 10.0 wird nicht richtig angezeigt. Anstatt Umlaute sieht man nur kryptische Zeichen.
Das Problem liegt daran, dass die Variable
RC_LANG standardmäßig auf UTF-8 gesetzt ist.
Um Umlaute richtig zu zeigen, verändert man unter
/etc/sysconfig/language die Variable
RC_LANG=“de_DE@euro“
und damit root die Umlaute auch sehen kann, muss die Variable
ROOT_USES_LANG=“yes“
gesetzt werden.

Das Problem mit Umlaute taucht auch bei Samba. Die Lösung ist einfach. Man set zwei Variablen (unix charset und character set) unter
/etc/samba/smb.conf
mit dem richtigen Encoding:
[global]
unix charset = iso-8859-15
character set = iso8859-1

Advertisements

Written by MrT

Januar 14, 2006 um 22:00

Veröffentlicht in Betriebssystem

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: